Header-Bild

SPD Hemer

Werner Thienelt

Wahlbezirk 170 : Gaststätte Stindt

Zur Person: Geb.: 07.06.1948 ; verheiratet

Kontakt: Stephanopeler Str. 63
E-Mail: werner.thienel[at]t-online.de

Telefon: 964967

Beruf: Rentner

Hobbies / Interessen / Freizeitbeschäftigungen:
Familie, Garten, wandern, Hund,


Ehrenamt/Vereinsmitgliedschaften:
Förderverein Sauerlandpark

Kassierer im AWO-Ortsverein

Politische Ämter und Schwerpunkte:

  • Stellv. Ausschussvorsitzender im Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr (StUV)
  • Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss
  • Aufsichtsrat Stadtwerke
  • Aufsichtsrat Sauerland Park 

Schwerpunkt: Stadtentwicklung und Umwelt SPD-Ortsverein / Partei

Warum ich mich in der Kommunalpolitik / SPD engagiere:

  • Gestaltung und Entwicklung der Stadt Hemer.
  • Soziale- und Kinderfreundliche Stadt.
  • Vertretung der Bürgerinteressen

zurück zur: Kandidatenliste

zurück zur: Start-Seite

 
 

Guck mal, wer da guckt:

Besucher:261017
Heute:193
Online:1
 

Unsere Landtagsabgeordnete

www.inge-blask.de

 

 

Mitmachen statt weggucken

Jetzt Mitglied werden

 

Für uns in Berlin

Zur Internetseite von Dagmar Freitag

 

Für Hemer in Brüssel

Zur Internetseite von Birgit Sippel

 

Neuigkeiten

25.02.2020 19:48 Bärbel Bas zu Gutachten Personalbedarf Pflege
Gute Pflege braucht genügend Pflegekräfte Das Gutachten Personalbedarf Pflege liefert aus Sicht von SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas eine gute Grundlage für einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel.  „Für gute Pflege brauchen wir genügend Pflegekräfte. Das vorliegende Gutachten liefert dafür eine gute Basis. Auf dieser Grundlage müssen wir nun einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel für Pflegeheime umsetzen. Wir brauchen mehr Personal

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

Ein Service von websozis.info