Header-Bild

SPD Hemer

Claudia Schulte-Berg

Wahlbezirk 70 - Woesteschule

Zur Person:

Jahrgang 1966, verheiratet

Kontakt:

Heinrich-Nuttebaum-Str. 10

Claudia.schulte-berg(at)t-online.de

Telefon: 02372/509896

Beruf:

Verwaltungsfachwirtin/Bilanzbuchhalterin

Beschäftigt beim Märkischen Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer als kaufmännische Betriebsleiterin

Hobbies/Interessen/Freizeitbeschäftigungen:
Familie, Fitnesssport, Musik, Tanzen

Ehrenamt/Vereinsmitgliedschaften:
Hilfsschöffin beim Amtsgericht Iserlohn
Mitglied AWO-Ortsverein Hemer
Vereinsmitglied HTV Hemer

 


Politische Ämter und Schwerpunkte:

  • Ratsmitglied
  • Kassiererin des SPD-Ortsvereins und der Fraktion
  • Mitglied im Kulturausschuss
  • Mitglied im Betriebsausschuss für eigenbetriebliche Einrichtungen
  • stv. Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss
  • stv. Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss
  • stv. Mitglied im Aufsichtsrat der Stadtwerke Hemer GmbH
  • Mitglied im Aufsichtsrat Grundstücks- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für die Stadt Hemer

Warum ich mich in der Kommunalpolitik / SPD engagiere:

Demokratie lebt von engagierten Bürgern die bereit sind Verantwortung zu übernehmen, das fängt in der Kommunalpolitik an. Ich mache mit, weil es mir Spaß macht an der positiven Entwicklung unser Stadt aktiv teilhaben zu dürfen.

zurück zur: Kandidatenliste

zurück zur: Start-Seite

 

Guck mal, wer da guckt:

Besucher:261017
Heute:2
Online:1
 

Mitmachen statt weggucken

Jetzt Mitglied werden

 

Für uns in Berlin

Zur Internetseite von Dagmar Freitag

 

Für Hemer in Brüssel

Zur Internetseite von Birgit Sippel

 

Neuigkeiten

20.06.2018 19:00 Wir haben viel vor. Und Lust auf morgen.
Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

20.06.2018 18:10 Ungarn plant Angriff auf die Zivilgesellschaft
Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. „Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

20.06.2018 17:45 Achim Post: Begrüße Merkels Ja zu einem Investitionsbudget in der Eurozone
SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. „Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

Ein Service von websozis.info