SPD Hemer

Antrag für den Sozialausschuss am 29.11.2017

Ratsfraktion

Zusätzliche Stelle und finanzielle Mittel für die Seniorenarbeit 
 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Heilmann,
 
die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Hemer stellt hiermit folgenden Antrag.
Die Verwaltung wird beauftragt bei der Aufstellung des Haushaltsplanes für das Jahr 2018 eine zusätzliche Stelle im Bereich der Seniorenarbeit zu schaffen sowie die Mittel für den Seniorenbeirat zu erhöhen.
 
Begründung:
Die demografische Entwicklung auch in Hemer führt dazu, dass der Anteil älterer Menschen ständig zunimmt. Dies bedeutet z.B., dass für diese Bevölkerungsgruppe mehr Angebote und Veranstaltungen geschaffen werden müssen, um auch älteren Menschen weiterhin eine Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen.
Einen wichtigen Beitrag leistet hier der Seniorenbeirat, dessen Arbeit weiter unterstützt werden sollte.
 


Aber auch von Seiten der Verwaltung muss den Veränderungen Rechnung getragen werden, u.a. durch den Ausbau städtischer Veranstaltungen und Angebote. Ein Schwerpunkt sollte hier „Gesundheit und Bewegung“ sein. Zum anderen steigt aber auch die Zahl der Fälle, in denen ältere Menschen eine Einzelfallbetreuung benötigen, da entweder keine Angehörigen existieren oder sich diese nicht ausreichend kümmern. Der Verwaltung sind solche Fälle bekannt. Zu Begründung dieser zusätzlichen Stelle sei auch ausdrücklich auf das Zielkonzept Demografie und den Workshop Demografie vom 16.3.2015 verwiesen. In der entsprechenden Dokumentation des Workshops wird auf den Seiten 16 und 17 die Notwendigkeit solcher Maßnahmen betont.

 
 

Guck mal, wer da guckt:

Besucher:261017
Heute:72
Online:1
 

Unsere Landtagsabgeordnete

www.inge-blask.de

 

 

Mitmachen statt weggucken

Jetzt Mitglied werden

 

Für uns in Berlin

Zur Internetseite von Dagmar Freitag

 

Für Hemer in Brüssel

Zur Internetseite von Birgit Sippel

 

Neuigkeiten

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

Ein Service von websozis.info