SPD Hemer

Unsere Anfrage zum Thema Demografie

Ratsfraktion

die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Hemer stellt hiermit eine Anfrage zum Thema „Demografie“ für die nächste Sitzung des Rates, des Hauptausschusses oder des Sozialausschusses.

 

1. Welche konkreten Maßnahmen sind auf der Grundlage des 2013 beschlossenen „Zielkonzeptes Demografie“ seit dem letzten Workshop im Jahr 2015 umgesetzt worden?

 

2. Welches weitere Vorgehen bzw. welche Maßnahmen sind für 2018 und die Folgejahre geplant? 

 

Begründung:

In den Jahren 2011 und 2012 wurde in Hemer das Thema „Demografischer Wandel“ verstärkt entdeckt.

Es wurde unter Beteiligung verschiedener Akteure ein „Zielkonzept Demografie“ (Stand Dezember 2012) erarbeitet, welches der Rat in seiner Sitzung vom 19.3.2013 beschlossen hat.

Gleichzeitig wurde vereinbart den Fortschritt der geplanten Maßnahmen regelmäßig zu evaluieren. Dies sollte in jährlichem Abstand geschehen. 

In einem Workshop am 16.3.2015 wurden viele Themen aufgegriffen und Vorschläge erarbeitet. Laut Ratsbeschluss vom 16.6.2015 sollte die verwaltungsinterne Projektgruppe Demografie die Anliegen weiterbearbeiten und in der Folge regelmäßig berichten.

Da dies seit 2015 nicht mehr geschehen ist, sollte nun ein Bericht der Verwaltung erfolgen. Eine gleichlautende Anfrage aus Juni 2017 ist leider bislang nicht in den politischen Gremien beantwortet worden.

 
 

Guck mal, wer da guckt:

Besucher:261017
Heute:18
Online:1
 

Mitmachen statt weggucken

Jetzt Mitglied werden

 

Für uns in Berlin

Zur Internetseite von Dagmar Freitag

 

Für Hemer in Brüssel

Zur Internetseite von Birgit Sippel

 

Neuigkeiten

19.08.2018 18:32 Sommerinterview mit Andrea Nahles
Berlin direkt – Sommerinterview vom 19. August 2018 Andrea Nahles, SPD-Vorsitzende, im Gespräch mit Thomas Walde Hier geht´s zur Mediathek

19.08.2018 18:26 Die Zeit drängt: Das Mieterschutzgesetz muss jetzt kommen
Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist ernst. Der Entwurf des Mieterschutzgesetzes von Ministerin Dr. Katarina Barley setzt die Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag um und leistet damit einen wichtigen Beitrag, um Wohnen in Deutschland bezahlbarer zu machen. Ein zügiger Abschluss des Gesetzes hat höchste Priorität, damit ein Inkrafttreten zum 01. Januar 2019 sichergestellt ist. „Angesichts der

17.08.2018 18:27 Erwarte vom Treffen Merkel und Putin Signal der Entspannung
An diesem Samstag trifft die Bundeskanzlerin auf den russischen Präsidenten. SPD-Fraktionsvize Post macht deutlich: Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die pragmatische Suche nach Lösungen muss im Vordergrund stehen. „Meine Erwartung ist, dass von dem morgigen Treffen von Kanzlerin Merkel und Präsident Putin ein Signal der Entspannung im deutsch-russischen Verhältnis ausgeht. Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die

Ein Service von websozis.info