Header-Bild

SPD Hemer

Ortsverein

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

der Ortsverein der SPD Hemer besteht nun seit 100 Jahren. In diesem Zeitraum haben Genossinnen und Genossen die sozialdemokratischen Werte "Freiheit - Gleichheit - Brüderlichkeit" in unserer Stadt vertreten und gelebt. Dieser Tradition folgend setzt sich auch der heutige Ortsverein für diese Werte ein. Wir stehen für eine sozialdemokratische Politik für unsere Stadt Hemer. Gerne dürfen Sie bei uns Mitglied werden und politisch mitarbeiten. Ich freue mich darauf.

Mit allerbesten Grüßen

Thomas Fischer

Vorsitzender Vorstand des Ortsvereins SPD-Hemer

 

Vorsitzender: Thomas Fischer

Stellvertreter: Stefan Stegbauer

Geschäftsführerin: Evelyn Stenner

Kassiererin: Claudia Schulte-Berg

Pressesprecherin: Heike Kreugel

Beisitzerin: Inge Blask 

Vorsitzende der AsF: Anke Strehl

Vorsitzender der Juso AG: Maximilian Strehl

Vorsitzende der MuV: Heike Kreugel

Revisoren: Helga Klein, Falk Fritz, Ingo Olaf Schumacher

 
 

Guck mal, wer da guckt:

Besucher:261017
Heute:18
Online:1
 

Mitmachen statt weggucken

Jetzt Mitglied werden

 

Für uns in Berlin

Zur Internetseite von Dagmar Freitag

 

Für Hemer in Brüssel

Zur Internetseite von Birgit Sippel

 

Neuigkeiten

19.08.2018 18:32 Sommerinterview mit Andrea Nahles
Berlin direkt – Sommerinterview vom 19. August 2018 Andrea Nahles, SPD-Vorsitzende, im Gespräch mit Thomas Walde Hier geht´s zur Mediathek

19.08.2018 18:26 Die Zeit drängt: Das Mieterschutzgesetz muss jetzt kommen
Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist ernst. Der Entwurf des Mieterschutzgesetzes von Ministerin Dr. Katarina Barley setzt die Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag um und leistet damit einen wichtigen Beitrag, um Wohnen in Deutschland bezahlbarer zu machen. Ein zügiger Abschluss des Gesetzes hat höchste Priorität, damit ein Inkrafttreten zum 01. Januar 2019 sichergestellt ist. „Angesichts der

17.08.2018 18:27 Erwarte vom Treffen Merkel und Putin Signal der Entspannung
An diesem Samstag trifft die Bundeskanzlerin auf den russischen Präsidenten. SPD-Fraktionsvize Post macht deutlich: Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die pragmatische Suche nach Lösungen muss im Vordergrund stehen. „Meine Erwartung ist, dass von dem morgigen Treffen von Kanzlerin Merkel und Präsident Putin ein Signal der Entspannung im deutsch-russischen Verhältnis ausgeht. Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die

Ein Service von websozis.info